ASS Air Service Sachsen GmbH Kathleen Schultze Am Bahndamm 1 04316 Leipzig Deutschland +49 341 6586648 k.schultze@air-service-sachsen.de

Einweisung ins Glascockpit GARMIN G1000

Uhren oder Bildschirme - diese Alternative ist in vielen neuen Flugzeugen längst entschieden, denn es gibt sie nur noch mit Glascockpit. Unsere Cessna 172 S Skyhawk SP, Baujahr 2006, ist mit eben diesem ausgestattet.

Das wesentliche Problem ist schnell beschrieben. Im althergebrachten "Uhrenladen" war es einfach. Ein Gerät - eine Information. Im Glascockpit der Allgemeinen Luftfahrt gibt es auf zwei Bildschirmen alle Informationen des "Uhrenladens" und noch ein paar mehr.

Die Bedienung des G1000 ist einfach, wenn man sich am Boden mit der umfänglichen Funktionalität vertraut gemacht hat. Sich mit dem G1000 zu beschäftigen bevor man ins Flugzeug steigt ist also unumgänglich sonst vergeht zuviel Zeit im Cockpit mit Dingen, die man besser zu Hause gelernt hätte.

Die ersten Flüge mit dem Glascockpit sollte man nie allein durchführen. Ca. 5 Stunden Theorie und Selbststudium und noch mal 5 Stunden Flugpraxis mit unserem erfahrenen Fluglehrer sollten Sie einplanen um das G1000 zu beherrschen.

In den Flugeigenschaften unterscheiden sich unsere beiden Cessnas natürlich nicht. Jedoch ist die Bedienung des G1000 für viele Piloten eine neue Herausforderung. Es bietet einige Vorteile gegenüber den Rundinstrumenten und macht letztendlich so modern wie es daherkommt einfach auch Spaß!