ASS Air Service Sachsen GmbH Kathleen Schultze Am Bahndamm 1 04316 Leipzig Deutschland +49 341 6586648 k.schultze@air-service-sachsen.de

Übungsflug Befähigungsüberprüfung

Die Verordnung über Luftfahrtpersonal bzw. JAR-FCL schreibt zur Verlängerung der Klassenberechtigungen bzw. zur Gültigkeit der Lizenz alle zwei Jahre einen Übungsflug mit Fluglehrer von mindestens einer Stunde Dauer vor. Im Falle einer abgelaufenen Klassenberechtigung oder auch zur Verlängerung bei zu wenigen Flugstunden ist eine Befähigungsüberprüfung (Checkflug) mit Prüfer erforderlich.

Übungsflug

Diese Flugzeit soll für Flugübungen genutzt werden, die alleine oft nicht durchführbar sind. Wie z. B. das Erkennen und Ausleiten von überzogenen Flugzuständen, Notlandeübungen, das Simulieren von Systemausfällen, Landungen ohne Fahrtmesser, Landeklappen oder bei starkem Seitenwind. Genauso können natürlich auch Durchflüge durch militärische oder zivile Kontrollzonen, Landungen an kontrollierten Plätzen und vieles mehr im Rahmen dieser Übungsflüge durchgeführt werden - teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, und gewinnen Sie durch solche Flüge an Sicherheit und Erfahrung!

Befähigungsüberprüfung

Im Falle einer abgelaufenen Klassenberechtigung oder auch zur Verlängerung bei zu wenigen Flugstunden ist eine Befähigungsüberprüfung (Checkflug) mit Prüfer erforderlich. Dabei ist das gleiche Prüfungsprogramm wie bei der praktischen Prüfung zu absolvieren. Nach einer längeren fliegerischen Pause bereiten wir Sie gerne im Rahmen von Übungsflügen auf diesen Flug vor, machen Sie wieder „fit“ und vermitteln Ihnen einen Prüfer! Sprechen Sie persönlich mit uns über Ihre Wünsche und Ihren Übungsbedarf!